Live the life you love

Live the life you love

Diese super praktischen Rub-Ons in Goldfolie habe ich bei hello honey  in Nürnberg entdeckt. Ein superschöner kleiner, schnuckeliger Laden mit einem Sortiment, das man einfach nur lieb haben muss.

 

Das Lettering habe ich auf Kraftpapier erstellt. Kraftpapier hat eine sehr rauhe Oberfläche, weshalb es für Brush Pens nicht die ideale Wahl ist. Um meine Brush Pens zu schonen, hab ich mich deshalb für Faux Calligraphy entschieden. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um falsche Kalligraphie. Das Lettering ist also ein wenig geschummelt :). 

Und zwar wird als erstes der Spruch mit Bleistift grob vorskizziert. Das hilft beim Layout die Proportionen einzuhalten und es schön mittig zu platzieren. Im ersten Schritt wird dann der Schriftzug mit einem herkömmlichen schwarzen Fineliner geschrieben. Ich habe mich für den Stabilo Sensor in schwarz entschieden. Der Stift ist einfach mega robust und franst auf dem groben Kraftpapier nicht aus. Da ihr hier keine Pinselspitze habt, sondern nur eine feste Spitze, müsst ihr auf Auf- und Abstriche vorerst keine Rücksicht nehmen. Das ist ja sonst immer das essentielle beim Lettering. Hier wie gesagt im ersten Schritt nicht. Wenn ihr den Spruch mit einer Strichstärke fertig geschrieben habt, dann machen wir uns an den Lettering Effekt.

Hierzu müsst ihr nur alle Linien, die ansonsten Abstriche gewesen wären, verstärken. So entsteht der Lettering Effekt.

Besonders schön wirken Letterings auch durch das Kombinieren mehrerer Schriftstile. Eine verschnörkelte Schreibschrift kombiniert mit einer serifenlosen Blockschrift, gibt dem ganzen einen spannenden Ausdruck.

Zum Schluss habe ich noch mit Rub-Ons aus Goldfolie das Lettering verziert. Meine Rub-Ons waren schon mit den passenden Klebepunkten im Set zu kaufen. Bei hello honey in Nürnberg findet ihr das Set.

So, jetzt ran an die Stifte!

Eure Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.