Choose happy

Choose happy

Diese hübsche Dame wollte ich schon lange in einem Mixed Media Projekt verewigen. Sie stammt vom Cover eines alten Mädchenbuchs aus den 60er Jahren.

Dem Style dieser alten Buchcover bin ich hoffnungslos verfallen. In meinem Fall handelte es sich tatsächlich um ein altes Buch meiner Mama. Aber für alle, die kein eigenes Antiquariat zuhause haben, kann ich nur empfehlen auf die öffentlichen Bücherschränke in manchen Städten zu achten. Hier finden sich oft schöne Schätze, die für Projekte im Mixed Media Style ideal sind. Aber natürlich sind auch Flohmärkte immer wieder eine gute Fundgrube.

Mixed Media kombiniert mit Lettering

Kombiniert habe ich mein Layout mit einem kleinen Lettering. Wer sich selbst noch nicht ans lettern gewagt hat, der kann auf Stempel oder Ausdrucke zurückgreifen. Aber den größten Charme haben solche Projekte wenn sie handmade sind und keine Perfektion aus dem PC. Also warum nicht so ein Projekt als Anstoß nehmen, sich mit neuen kreativen Herausforderungen auseinanderzusetzen. Schaut euch doch gleich mal meine Lettering Inspirationen an oder besucht einen meiner Workshops.

Doodle Blumen

Ganz verliebt bin ich in meine Buchseiten Blumen. Das ist eine prima Technik um schnell schöne Elemente für eure Layouts zu zaubern. Ihr nehmt eine Buchseite, färbt diese mit Distress Farben nach belieben ein und malt dann mit einem dünnen Stift Illustrationen im Doodle Stil dazu. Welche Möglichkeiten es zum Einfärben der Seiten gibt, könnt ihr in meinem Blogpost über Verblendungstechniken nachlesen. Ihr könnt nicht zeichnen? War auch meine erste Reaktion auf diese Illustrationen. Aber ich verrate euch was: da gibt es nichts dran, was man nicht können kann. Ich will damit sagen, probiert es einfach mal aus. Nehmt euch eine gefärbte Buchseite und malt eine kleine Blume drauf. Ihr werdet schnell merken, dass es nichts mit Perfektionismus oder langem Üben zu tun hat. Hier gilt die Devise, einfach drauf los!

Die sonstigen Elemente habe ich mir nach Lust und Laune zusammengesucht. Follow no rules! ist bei Mixed Media Werken die wichtigste Regel. Natürlich gibt es einige Grundtechniken, die immer wieder Anwendung finden, aber im Grunde geht es nur darum seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. 

In den kommenden Wochen werde ich euch die verschiedenen Grundtechniken hier auf meinem Blog vorstellen. Wer die Techniken mal live miterleben möchte, ist auch herzlich zu einem meiner Workshops eingeladen. Neue Termine kommen laufend hinzu. Haltet also die Augen auf und folgt mir auf Facebook oder Instagram.

Und jetzt viel Spaß beim Kreativ sein!

Eure Kathi

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.