Be wild

Be wild - Watercolor Lettering für Einsteiger

Eine wunderschöne Anregung aus dem Buch Handlettering Watercolor von May & Berry
Das Buch ist echt super, um schnell schöne Ergebnisse zu erzielen. Für Anfänger ideal!

Watercolor Material

Für dieses Projekt habe ich mich für eine kleine Aquarellpostkarte entschieden. Die Postkarten gibt es schon komplett fertig mit der richtigen Linierung auf der Rückseite. Haltet im Fachhandel einfach mal Ausschau danach. Ansonsten könnt ihr auch ein Standard Format auf Postkartengröße zuschneiden.

Als erstes wird ein schöner Aquarell Hintergrund angelegt.

Der Hintergrund

Ich bin momentan totaler Fan von den Talens Ecoline Farben. Diese sind bereits mit Wasser angemischt. Man kann sie sich also nach Lust und Laune zusammenmischen. 

Watercolor - Aquarellhintergrund

Es gibt aber natürlich noch viel mehr Möglichkeiten welche Farben ihr verwenden könnt. Ob professionelle Aquarellfarben, die Tombow Dual ABT Pens oder sämtliche wasservermalbare Pinselstifte - es gibt viele Möglichkeiten die Farbe aufs Papier zu bringen. Das A und O für einen schönen Verlauf ist nur, das Wasser gezielt einzusetzen. Verdünnt die Farben vorsichtig. Fangt am besten mit ganz hellen Nuancen an, nachdunkeln könnt ihr hinterher noch leicht. 

Und jetzt kommt das allerwichtigste: Schön trocknen lassen. Entweder ihr besitzt einen Heißluftfön oder aber ihr überbrückt die Zeit bis alles schön getrocknet ist mit einer Tasse Kaffee, einem anderen Projekt, in die Luft schauen oder sonstwas schönem.

Die Blätter

Watercolor - Einfache Blätter

Danach werden die Blattelemente gemalt. Wer unsicher ist, malt mit Bleistift leicht vor. Gerade wenn es um das Layout geht, ist es sehr hilfreich die Verteilung der Blätter vorab mit Bleistift auszuprobieren.

Das Lettering

Watercolor Lettering

Zum Schluss wird noch das Lettering hinzugefügt. Hier könnt ihr natürlich wieder entscheiden, ob ihr das Lettering ebenfalls mit den Ecoline Farben anfertigt. Mit einem herkömmlichen Pinsel ist ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl gefragt. Oder aber ihr entscheidet euch für einen passenden Brush Pen.

Wer eine ausführliche Anleitung zu diesem Projekt sucht, dem kann ich nur das Buch Handlettering Watercolor von May&Berry empfehlen. Hier wird nochmal Schritt-für-Schritt erklärt, wie das Bild aufgebaut wird. Auch praktische Materialtipps findet ihr ausführlich erklärt.

Und jetzt ran an die Farben!

Eure Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.